FAQ - Häufig gestellte Fragen?

FAQ - Häufig gestellte Fragen?

Was steckt hinter der AMBIO-Technologie?

Ambio ist eine von Waldmann entwickelte Entblendungstechnologie, die ideal auf die Anwendungsbereiche in der Architektur abgestimmt ist und ausschließlich in Produkten von Waldmann zum Einsatz kommt.


Was ist der BEF?

Beleuchtungsstärke Effizienz Faktor = Beleuchtungsstärke Em bei einem Messabstand von 50 cm [lx] / Leistungsaufnahme [W].


Was ist die Beleuchtungsstärke?

Die Angaben Em = mittlere Beleuchtungsstärke und Emax = maximale Beleuchtungsstärke ergeben sich aus Labormes sungen bei 25° C mit eingebranntem Leucht mittel (Waldmann Standard) in einem geschlossenen, schwarzen Raum. Diese Werte können daher am Einsatzort aufgrund von Messtoleranzen und anderen Umgebungs bedingungen abweichen.


Was bedeutet CDP?

Conical De-glaring Prism. Entblendung mit lichtverstärkenden Mikroprismen.


Für was steht DALI?

Digital Addressable Lighting Interface, Schnitt stelle zur Lichtsteuerung gemäß IEC 62386. Waldmann ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft DALI.


Was ist die EnOcean Alliance?

Die EnOcean Alliance unterstützt innovative Automatisierungslösungen mit batterieloser Funktechnologie für nachhaltige Gebäudeprojekte, um so Gebäude energieeffi zienter, flexibler  und kostengünstiger zu machen. Waldmann ist Participant Mitglied der EnOcean Alliance.


Was beschreibt die Farbtemperatur?

Die Farbtemperatur, gemessen in Kelvin, steht für den Farbeindruck einer Lichtquelle.

• Warmweiß < 3.300 K

• Neutralweiß 3.300 – 5.000 K

• Tageslichtweiß / Kaltweiß > 5.000 K


Was beschreibt die Farbwiedergabe?

Der höchste Wert Ra = 100 entspricht der natürlichen Farbwiedergabe des Sonnenlichts. Schlechte Farbwiedergabe werte von Leuchtmitteln haben negative Auswirkungen auf das Kontrastsehen (z. B. bei Oberflächenprüfungen, Qualitätsprüfungen, Feinwerkarbeiten). Außerdem wirken Farben dann unnatürlich. Daher sollten bei hohen / höchsten Anforderungen an diese beiden Merkmale Leuchtmittel mit einem Wert von mindestens 80 eingesetzt werden.


Was steckt hinter der Leuchtendichte?

über 65° Ausstrahlungswinkel nach EN12464-1:2011:

≤ 1000 cd/m² Bildschirm mit negativer Polarität, höhereAnforderung z.B. Farbprüfung

≤ 1500 cd/m² Bildschirm mit negativer Polarität,höhere Anforderung z.B. CAD

≤ 3000 cd/m² Bildschirm mit positiver Polarität, übliche Anforderung z.B. Office Anwendungen


Was ist Light Forming Technologie?

Bei dieser Technologie wird die punktförmige Lichtcharakteristik von Leuchtdioden in ein äußerst homogenes Flächenlicht transformiert. Diese neuartige Waldmann-Entwicklung sorgt zudem für eine optimale Entblendung.


Was sind PULSE-Systeme?

Für was steht UGR?

Unified Glare Rating, Grenzwerte zur Bewertung der Direktblendung nach LiTG Publikation 20:2003




Was ist Zhaga?

Zhaga ist ein Konsortium von Industrieunternehmen mit dem Ziel der Schnittstellen-Standardisierung von LED-Lichtmodulen.



Bildquelle: © MaximP, shutterstock.com