AGR-zertifizierte Produkte

Rückengerechte Produkte beugen bekanntlich Rückenproblemen am Arbeitsplatz vor. Wissenschaftliche Erkenntnisse belegen, dass ein systemergonomischer Arbeitsplatz den Krankenstand deutlich reduziert und die Produktivität steigert. Doch nicht nur Arbeitstischsystem und Arbeitsstuhl, sondern auch eine ergonomische Beleuchtung trägt zu einem rundum rückengerechten Arbeitsplatz bei.

Die Beleuchtung ist ein sekundär wirkendes Arbeitsmittel. Sie wirkt sich nicht direkt, sondern über sogenannte asthenopische Effekte (Asthenopie = Ermüdung der Augen) auf das Muskel-Skelettsystem aus.

80 % aller Informationen verarbeitet der Mensch visuell. Gutes Licht hat dabei einen wesentlichen Einfluss. Denn eine optimale Ausleuchtung des Arbeitsplatzes beugt einer Zwangshaltung vor, die für Korrekturen der Sehbedingungen eingenommen wird. So kann in aufrechter, rückengerechter Haltung gearbeitet werden. Dazu muss das Arbeitslicht flächig, homogen, blend- und schattenarm sein. Nur so sind keine fortwährenden Anpassungen der Augen bzw. des Sehvermögens nötig, um optimal zu sehen.


Die notwendigen Mindestanforderungen, die eine Beleuchtung erfüllen muss, um der AGR-Prüfung gerecht zu werden, finden Sie auf der Webseite der AGR.


Das AGR-Gütesiegel wurde von ÖKO-TEST mit „sehr gut" und dem Portal Label-online mit „besonders empfehlenswert bewertet“. Die AGR lässt die ergonomische Produktqualität von mehreren medizinischen Fachrichtungen aus eingehend prüfen.



Geprüft und empfohlen vom Forum: Gesunder Rücken - besser leben e.V. und dem Bundesverband deutscher Rückenschulen (BdR) e.V. Weitere Infos bei: Aktion Gesunder Rücken e. V., Stader Str. 6, D-27432 Bremervörde, Tel. +49 4761 926 358 0, www.agr-ev.de