Leuchten,Lampen, Industrieleuchten, Maschinenleuchten, LED Leuchten, Schreibtischleuchten

Patienteninformation UV-Heimtherapie (CH)


Ausschlaggebend für den Therapieerfolg ist neben der richtigen Auswahl und dem
Einsatz pharmazeutischer Mittel und physikalischer Methoden die innere Bereitschaft des Patienten, die vom Arzt verordnete Behandlung konstruktiv zu unterstützen.

Das dazu notwendige Vertrauen ist allerdings nicht per Rezeptblock zu verordnen.
Wichtig ist vielmehr, dass der Patient umfassend und in allen Facetten über die Erfolgsaussichten, aber auch über die Risiken einer Therapie informiert ist.

Weitere Faktoren sind die rational erfassbare aber auch die emotional empfundene Kompetenz des behandelnden Arztes und der eingesetzten Behandlungsmittel.
Diese grundsätzliche Vertrauensbasis ist bei eher langwierigen Therapien, wie sie bei Indikationen, wie z. B. der Schuppenflechte (Psoriasis), der Neurodermitis oder der Weißfleckenkrankheit (Vitiligo) angezeigt sind, von überragender Bedeutung. Zumal vom Patienten eine lückenlose Behandlungsdisziplin zu leisten ist. Bei optimaler Anwendung können jedoch hervorragende Ergebnisse erzielt werden bei gleichzeitig schonender Behandlung. Lichttherapien haben einen natürlichen Ursprung.

Das energiereiche Sonnenlicht wirkt seit jeher heilend oder lindernd bei einer Vielzahl von Hauterkrankungen.

Patienteninformation UV-Heimtherapie

  • Lesen Sie mehr über die UV-Heimtherapie in unserer Informationsbroschüre "Patienteninformation UV-Heimtherapie"*.

    Für einen Ausdruck der Broschüre empfehlen wir Ihnen, die PDF-Datei (150dpi - nur gültig für die Schweiz) downzuloaden.

    *(Achtung! nur gültig für die UV-Heimtherapie in der Schweiz!)


">

Modernste Lichttechnologien für die Heimtherapie


Ausschlaggebend für den Therapieerfolg ist neben der richtigen Auswahl und dem
Einsatz pharmazeutischer Mittel und physikalischer Methoden die innere Bereitschaft des Patienten, die vom Arzt verordnete Behandlung konstruktiv zu unterstützen.

Das dazu notwendige Vertrauen ist allerdings nicht per Rezeptblock zu verordnen.
Wichtig ist vielmehr, dass der Patient umfassend und in allen Facetten über die Erfolgsaussichten, aber auch über die Risiken einer Therapie informiert ist.

Weitere Faktoren sind die rational erfassbare aber auch die emotional empfundene Kompetenz des behandelnden Arztes und der eingesetzten Behandlungsmittel.
Diese grundsätzliche Vertrauensbasis ist bei eher langwierigen Therapien, wie sie bei Indikationen, wie z. B. der Schuppenflechte (Psoriasis), der Neurodermitis oder der Weißfleckenkrankheit (Vitiligo) angezeigt sind, von überragender Bedeutung. Zumal vom Patienten eine lückenlose Behandlungsdisziplin zu leisten ist. Bei optimaler Anwendung können jedoch hervorragende Ergebnisse erzielt werden bei gleichzeitig schonender Behandlung. Lichttherapien haben einen natürlichen Ursprung.

Das energiereiche Sonnenlicht wirkt seit jeher heilend oder lindernd bei einer Vielzahl von Hauterkrankungen.

Patienteninformation UV-Heimtherapie

  • Lesen Sie mehr über die UV-Heimtherapie in unserer Informationsbroschüre "Patienteninformation UV-Heimtherapie"*.

    Für einen Ausdruck der Broschüre empfehlen wir Ihnen, die PDF-Datei (150dpi - nur gültig für die Schweiz) downzuloaden.

    *(Achtung! nur gültig für die UV-Heimtherapie in der Schweiz!)


Schriftgröße
 
Umrechnungstabelle


Berechnen Sie die Bestrahlungszeit
auf Basis der Bestrahlungsstärke und
Dosis mit Hilfe der
Umrechnungstabelle.