Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg, Deutschland


Unternehmen:

Universitätsklinikum Freiburg

Branche:


Gesundheitswesen

Architekt:

fuchs.maucher.architekten.bda, Waldkirch

Innenarchitektur:

fuchs.maucher.architekten.bda, Waldkirch Betriebskonzept vom Uniklinikum Freiburg

Beleuchtungslösung:


Stehleuchte LAVIGO


Stehleuchte LAVIGO
Stehleuchte LAVIGO
Stehleuchte LAVIGO
Stehleuchte LAVIGO
Stehleuchte LAVIGO


Bereits 1457 wurde die Universität Freiburg durch Erzherzog Albrecht VI. von Österreich gegründet. Mittlerweile gehört das Universitätsklinikum Freiburg mit etwa 11.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten Universitätskliniken in Deutschland. Rund 1.400 Ärztinnen und Ärzte sowie mehr als 2.900 Pflegekräfte versorgen pro Jahr rund 69.000 Patientinnen und Patienten stationär sowie rund 670.000 Besucher ambulant.

Im Neubau des Verwaltungsgebäudes sind alle Abteilungen der Verwaltung mit über 450 Arbeitsplätzen an einem Ort zusammengefasst. So besteht das Gebäude aus einem großzügigen Empfangsbereich mit angeschlossenem Konferenz- und Schulungszentrum im Erdgeschoss. Besonders bei diesem Projekt ist das Konzept des papierlosen Büros, was sich in der gesamten Möblierungskonzeption niederschlägt.


Die Universitätsklinik Freiburg wählte die Stehleuchte LAVIGO von Waldmann. Mehrere Gründe sprachen für die LAVIGO. So überzeugt sie durch minimalistische Formensprache und maximaler Funktionalität. Die LAVIGO sorgt für perfektes und effizientes Licht am Arbeitsplatz und verleiht dem Raum ein angenehmes Ambiente. Das multifunktionale Bedienelement ist leicht erreichbar und zu handhaben. Ein weiterer Punkt für die Wahl der Stehleuchte war beispielsweise ihr optimiertes Verhältnis von Direkt- und Indirektlicht, was eine normgerechte und gleichmäßige Ausleuchtung großer Lichtberechnungsflächen zufolge hat.