» zurück

Waldmann auf der Motek 2016

Biodynamische Beleuchtung am Montagearbeitsplatz

TAMETO VTL
ROCIA.focus
ACANEO

Villingen-Schwenningen, September 2016: Gesundheit, Sicherheit, Produktivität und Energieeffizienz lauten die Ziele für industrielle Beleuchtungslösungen, denen sich Waldmann verschrieben hat. Auf der Motek zeigt der Hersteller neben neuen Beleuchtungslösungen für die Raum- und Maschinenbeleuchtung mit der Studie TAMETO VTL wie biodynamisches Licht am Industriearbeitsplatz umgesetzt werden kann.


Biodynamisches Licht am Industriearbeitsplatz

Waldmann stellt mit der TAMETO VTL ein Konzept für biodynamisches Licht am Montagearbeitsplatz vor. Es basiert auf den Empfehlungen der Berater von A.T. Kearney, des Verbands ZVEI sowie der langjährigen Erfahrung von Waldmann in der Entwicklung von industriellen und biologisch wirksamen Beleuchtungslösungen. Das Unternehmen ist Vorreiter in diesem Bereich: Mit dem eigens entwickelten Lichtmanagement-System PULSE VTL setzt Waldmann Lösungen für ein natürliches Tageslichterlebnis schon seit mehr als elf Jahren erfolgreich im Pflegebereich und seit 2014 auch im Bürosegment – ein. Die Studie TAMETO VTL zeigt nun die erste Umsetzung einer biologisch wirksamen Beleuchtung im industriellen Umfeld. Damit bringt Waldmann die positive Wirkung des natürlichen Lichts an den Montagearbeitsplatz. Dazu orientiert sich der Indirektlichtanteil am Tageslicht und verändert die Lichtintensität und Lichtfarbe nach einer fest definierten zeitlichen Regelkurve. Das neutrale Licht im Direktlichtanteil ist stufenlos dimmbar und sorgt so für den bestmöglichen visuellen Komfort.


Vielfältige und robuste Maschinenleuchtenfamilie ROCIA

Die Vollmetallausführung der neuen Maschinenleuchtenfamilie sorgt für eine hohe mechanische und chemische Belastbarkeit, die vollständig geschlossene Bauweise verhindert zudem das Eindringen von Flüssigkeiten, Staub oder Fremdkörpern und schützt Elektronik und Elektrik vor Beschädigungen. Diese Eigenschaften und die wartungsfreie LED-Technologie verleihen der variantenreichen ROCIA eine extrem lange Lebensdauer.

Ob zweiteiliges Gestänge mit Federentlastung im Fußgelenk, elastischer Flexschlauch mit zusätzlichem Kopfgelenk oder Gelenkkopf mit einstellbarer Friktion: ROCIA.focus lässt sich punktgenau positionieren und bringt das Licht ganz genau dorthin, wo es benötigt wird. Die Flächenleuchte ROCIA.planar überzeugt hingegen mit schlagzäher Blende und hoher Schutzart. Das 3D-Kopfgelenk, die hohe Beleuchtungsstärke und die hervorragende Lichtqualität garantieren exakte Einstellbarkeit und setzen Maßstäbe in puncto Ergonomie.


Hallentiefstrahler ACANEO für anspruchsvolle Umgebungen

Der robuste Hallentiefstrahler ACANEO ermöglicht eine effiziente Ausleuchtung von Produktions- und Logistikhallen mit bis zu 30 Meter Höhe. Modernste LED-Technologie, eine Lichtausbeute von bis zu 140 lm/W und eine Lebensdauer von mehr als 60.000 Stunden (L80B10) unterstreichen ihre Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit. Die optimierte Lichttechnik mit einer eigens entwickelten Facettenoptik sorgt für eine homogene Hallenausleuchtung mit geringer Blendung. Der Tiefstrahler funktioniert zuverlässig in staubiger, feuchter sowie ölhaltiger Luft und ist auch bei Temperaturen über 50 Grad Celsius einsetzbar. Dank eines modularen Systems ermöglicht ACANEO zudem höchste Flexibilität: Zahlreiche Komponenten und Varianten von Lichtstrom, Optik, Lichtfarbe, Technik und Anschlussleitung lassen sich nach Bedarf zu einer maßgeschneiderten Lichtlösung kombinieren.