» zurück

Qualitätssiegel für die VIVAA

Raumleuchte erhält Red Dot Design Award 2015

Raumleuchte VIVAA
Raumleuchte VIVAA
Raumleuchte VIVAA

Villingen-Schwenningen, März 2015: Die Raumleuchte ViVAA der Waldmann Produktmarke Derungs erhält den Red Dot Award 2015 für hohe Designqualität. Mit knapp 5.000 Produkteinreichungen war der diesjährige Designwettbewerb der größte seit dem 60-jährigen Bestehen des Red Dot Awards. In der Kategorie Praxis- und Krankenhausausstattung überzeugte die ViVAA mit ihrem schlanken, eleganten Leuchtenkörper und dem biologisch wirksamen Lichtmanagement VTL.

Die Raumleuchte ViVAA begeisterte die 38-köpfige Jury des Red Dot Award: Product Design 2015. Mit ihrer biologisch wirksamen Raumbeleuchtung überzeugte ViVAA mit Designexzellenz im wichtigsten Wettbewerb für Produktdesign, der in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen feiert.

Die internationalen Fachleute diskutierten und bewerteten jede der 4.928 Einreichungen aus 56 Nationen. Doch nur Designs, die mit Qualität und Innovationskraft begeisterten, wurden von der Jury prämiert. Die LED-Leuchte ViVAA konnte die Juroren überzeugen und erhielt verdientermaßen das begehrte Red Dot-Qualitätssiegel.

Der Red Dot gilt länder- und branchenübergreifend als die Auszeichnung für hohe Designqualität. Nur an Produkte, die sich durch ihre hervorragende Gestaltung deutlich von vergleichbaren Entwürfen abheben, vergibt die internationale Red Dot-Jury das begehrte Qualitätssiegel.


Die ViVAA

In Zusammenarbeit mit der Zeug Design GmbH aus Salzburg (Österreich) entstand die filigrane und zugleich leistungsstarke LED-Raumleuchte. Der nahtlose Zierring aus geschliffenem Edelstahl ist nur 36 mm hoch und verleiht der ViVAA ihre schwebende, elegante Erscheinung.

Das reduzierte Leuchtendesign rückt ihr angenehm weiches Licht in den Mittelpunkt. Über einen hohen indirekten Lichtanteil taucht die Leuchte der Waldmann Produktmarke Derungs Flure, Büros, Eingangs- und Aufenthaltsbereiche mit warmweißen oder tageslichtweißen LEDs in ein freundliches Ambiente.

Dank ihrem hohen Lichtstrom von bis zu 11.000 lm ist sie besonders wirtschaftlich, da vergleichsweise weniger Leuchten im Raum benötigt werden.

ViVAA steht für lebendiges Licht, das sanft auf den menschlichen Organismus wirkt. Das Lichtmanagementsystem VISUAL TIMING LIGHT (VTL) simuliert automatisch den natürlichen 24-Stundentageslichtverlauf. Das Kalttonlicht am Morgen aktiviert, während das Warmtonlicht auf einen erholsamen Schlaf vorbereitet. So wird die innere Uhr täglich neu getaktet und ein ausgeglichener Schlaf-Wach-Rhythmus unterstützt. Davon profitieren Menschen mit Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, aber auch Demenzerkrankte oder Personen, denen es nicht möglich ist, ausreichend natürliches Tageslicht zu konsumieren.


2015 – Ein Rekordjahr für den Red Dot Award

Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards: „Seit 60 Jahren finden sich jährlich die anerkanntesten Gestaltungsexperten in Essen ein, um die besten Designs zu prämieren. Dieses Jahr hatten wir mit knapp 5.000 Produkten eine Rekordzahl an Einreichungen – ein extremes Pensum für unsere Juroren, die jedes einzelne Produkt beurteilen, und aufgrund des hohen Niveaus auch eine besondere Wertigkeit der Auszeichnungen. Die Preisträger des Red Dot Award: Product Design 2015 haben eine außerordentlich hohe Leistung erbracht und damit verdient im größten Designwettbewerb der Welt gesiegt.“


Die Preisverleihung

Am 29. Juni 2015 wird in Essen mit der Red Dot Gala der krönende Abschluss des international renommierten Produktwettbewerbs zelebriert. Die glamouröse Preisverleihung mit mehr als 1.200 Gästen im Aalto-Theater Essen wird von Professor Dr. Peter Zec moderiert. Auf der anschließenden Aftershow-Party „Designers‘ Night“ feiern alle Sieger inmitten ausgezeichneter Produkte im Red Dot Design Museum Essen bis in die frühen Morgenstunden. Vier Wochen lang werden die Siegerprodukte in der Sonderausstellung „Design on Stage“ vorgestellt, bevor sie in die ständige Ausstellung des Hauses aufgenommen werden.


Das Red Dot Design Museum Essen

Mit rund 2.000 Exponaten auf über 4.000 Quadratmetern präsentiert das Red Dot Design Museum die weltgrößte Ausstellung zeitgenössischen Designs. Die siegreichen Entwürfe des Red Dot Award: Product Design 2015 werden vom 29. Juni bis 26. Juli 2015 in einer beeindruckenden Sonderausstellung inmitten der historischen Industriearchitektur des Welterbes Zollverein gezeigt: In „Design on Stage“ erleben Besucher die aktuellen Bestleistungen aus nächster Nähe, denn Anfassen und Ausprobieren ist in der Hands-on-Ausstellung ausdrücklich erlaubt. So können sich Designbegeisterte über die Trends im internationalen Produktdesign informieren und sich von der guten Qualität der ViVAA LED-Raumleuchte überzeugen.


Über den Red Dot Award

Um die Vielfalt im Bereich Design fachgerecht bewerten zu können, unterteilt sich der Red Dot Design Award in die drei Disziplinen Red Dot Award: Product Design, Red Dot Award: Communication Design und Red Dot Award: Design Concept.

Der Red Dot Award wurde vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen kreiert und ist mit rund 17.000 Einreichungen im Jahr einer der anerkanntesten Designwettbewerbe der Welt. 2015 feiert er sein 60-jähriges Jubiläum: 1955 kam erstmals eine Jury zusammen, um die besten Designs der damaligen Zeit zu bewerten. Die begehrte Auszeichnung, der Red Dot, ist das international hochgeachtete Siegel für hervorragende Gestaltungsqualität.

Ausgezeichnete Designer, Hersteller und Agenturen nutzen das Red Dot-Siegerlabel und erhalten zahlreiche weitere Winners‘ Privileges, wie die Präsentation des siegreichen Produktes auf Red Dot Online, im Red Dot Design Yearbook, der Red Dot App sowie auf Red Dot 21. Außerdem werden die prämierten Produkte in der internationalen Pressearbeit von Red Dot kommuniziert und ein Jahr lang im Red Dot Design Museum Essen ausgestellt.